Aktuelle Themen und Informationen

Artikel Bild

LOTUS - Top Arbeitgeber 2019

Die Lotus GmbH & Co. KG wurde am 22. Februar 2019 von Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement in Berlin mit dem Top Job-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. Die vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, und der Universität St. Gallen vergebene Auszeichnung erhalten ausschließlich Unternehmen, die Ihre Qualitäten als Arbeitgeber haben überprüfen lassen. Beweggrund für die Teilnahme der Unternehmen ist das Wissen darum, dass Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität mehr denn je entscheidend sind für den Erfolg.

Grundlage der Bewertung war eine wissenschaftlich fundierte Befragung der 71 Mitarbeiter, die eine hohe Arbeitszufriedenheit ermittelte. Ein Grund dafür sind die vielseitigen und herausfordernden Aufgaben, die sich für die Beschäftigten des regional verwurzelten Mittelständlers stellen. Als Teil einer großen Firmengruppe operiert man dabei auch international, mit Kunden im europäischen Ausland, auf dem amerikanischen Kontinent und in China. In einem dynamischen und professionellen Umfeld schafft die Unternehmensführung zudem bewusst Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und Gelegenheiten, eigene Ideen einzubringen. Mit der Strategieumsetzung etwa, beschäftigen sich teilautonome, interdisziplinäre Teams. Weil die Firma ehrgeizige Wachstumspläne verfolgt, wird zudem kräftig in die betriebliche Ausbildung investiert, etwa mit einem Nachwuchsförderprogramm oder Modellen wie das Duale Studium. Zugleich offeriert man fachliche Weiterbildungsangebote und bei Bedarf auch Einzelcoaching.

Punkten kann der Mittelständler auch mit seiner Kultur, die stark von ethischen Werten geprägt ist. Die Unternehmensgrundsätze verpflichten Führung und Beschäftigte zu offener, respekt- und vertrauensvoller Zusammenarbeit. Eine Verpflichtung, die sich auch im Arbeitsumfeld widerspiegelt. So garantieren sehr flexible Arbeitszeiten und Homeoffice eine ausgewogene Work-Life-Balance. Überdurchschnittliche soziale Leistungen und Benefits wie etwa ein Firmenkindergeld oder die attraktive Altersvorsorgeregelung zeugen ebenso von Wertschätzung wie Seminarangebote zu Zeit- und Selbstmanagement, regelmäßige Mitarbeiterevents oder Sonderurlaube für soziales Engagement. Auch gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen, hat bei Lotus traditionell einen hohen Stellenwert. So sammelt die Belegschaft Spenden für soziale Projekte, deren Ertrag vom Unternehmer verdoppelt wird. „Es gibt viele Gründe, sich für uns als Arbeitgeber zu entscheiden“, betont Geschäftsführer Alexander Veidt. „Unsere Mitarbeiter profitieren nicht nur von materiellen, sondern auch ideellen Leistungen.“

Für die aktuelle „Top Job“-Runde haben sich 98 mittelständische Firmen beworben. 81 Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das Siegel tragen. Insgesamt wurden 16.740 Mitarbeitende befragt, davon arbeiten rund 62 Prozent in Familienunternehmen. Unter den top Arbeitgebern befinden sich 25 nationale und 7 Weltmarktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 307 Mitarbeiter und die Frauenquote in Führungspositionen liegt bei durchschnittlich 24%.

Der ehemalige Vizekanzler und Außenminister Sigmar Gabriel bedankte sich in seiner Rede auf der Preisverleihung bei allen Unternehmern: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit gelten. Es sind vor allem die mittelständischen Unternehmer in Deutschland, die mit Ihrem Willen zur Ausbildung junger Menschen diesem Verfassungsauftrag gerecht werden“.